News

02166 / 628770

Search our Site

Das Maria-Lenssen-Berufskolleg hat zum dritten Mal am Präventionsprojekt „Kopfsache“ teilgenommen, welches von der Polizei Mönchengladbach und der Stadt Mönchengladbach konzipiert wurde. „Kopfsache“ ist ein Präventionsprojekt, welches Schülerinnen und Schüler vor eine Radikalisierung in die islamistisch-fundamentalistische Szene schützen soll. In Vorbereitung darauf haben die Stufe 11 des beruflichen Gymnasiums, die Unterstufe der höheren Berufsfachschule für Kosmetik und die Oberstufe der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales einen Projekttag mit dem Titel „Vielfalt leben“ durchlaufen.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich zunächst mit ihren eigenen Wurzeln, Werte- und Moralvorstellungen beschäftigt, um dann anhand theoretischer Texte und Fallbeispiele ihre interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Der daraus entstehende Austausch führte zu der Erkenntnis, dass jeder Mensch Situationen unterschiedlich bewertet und die Kunst darin liegt, diese Meinungen auch auszuhalten, da es oftmals kein „Richtig“ oder „Falsch“ gibt.
Neben dem Lernerfolg gab es viele positive Rückmeldungen, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Klasse besser kennengelernt haben und sich dadurch ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl entwickelt hat.

Mario Bandilla, Sabine Lowis & Elif Sengin