News

02166 / 628770

Search our Site

Am 09.05.2018 hatten die Unterstufen der Fachschule für Sozialpädagogik einen Waldtag in unserem Schulgarten. Der Morgen begann mit dem Besuch der rollenden Waldschule, abwechselnd hörten die Studierenden von Willi Boost etwas über die Tiere, die auch in den Parks und Wäldern Mönchengladbachs Leben. Außerdem erzählte Herr Boost auch von Tieren, die wir in der Umgebung nicht finden. Hierzu zeigte er präparierte Tiere und Felle, die von den Studierenden begeistert angeschaut und sogar von einigen angefasst wurden. Im Anschluss konnten Fragen stellt werden, die Herr Boost gerne beantwortete. Weiter ging es mit der Insektensuche, die Studierenden gingen mit Lupengläsern gespannt auf die Suche nach Insekten.

Die Insekten waren gar nicht so leicht zu finden, bei der Suche unterstützten die Studierenden sich tatkräftig. Die gefundenen Insekten wurden durch das Lupenglas genau angeschaut und in verschiedenen Büchern konnten die Studierenden die Insekten Suchen und Bestimmen. Am Ende wurden die Insekten natürlich wieder frei gelassen. Nach einer kurzen Stärkung ging es mit einem Kurzreferat weiter, dass einige Studierende im Vorfeld vorbereitet und der Klasse vorgestellt haben. Es wurde erzählt was ein Insekt überhaupt ist, wo sie leben und wovon sie sich ernähren. Mit diesem Wissen gingen die Studierenden zu dem Bau von Insektenhotels über. Hierzu wurde allerlei Material und Werkzeug mitgebracht, denn in Kleingruppen wurden die unterschiedlichsten Insektenhotels gebaut. Diese hängen jetzt im Schulgarten und bieten den unterschiedlichsten Insekten eine Unterkunft. Auch ein Schaukasten im Schulgebäude wurde von den Studierenden mit Informationen und einigen Ausstellungsstücken der Insektenhotels gestaltet. Insgesamt war der Waldtag abwechslungsreich, informativ und vor allem spannend für die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik.

Dominique Dietschi