News

02166 / 628770

Search our Site

Denim und damit Jeans & Co gehören ohne Zweifel zu den beliebtesten Kleidungsstücken der Menschheit. Zur Bestätigung reicht ein Blick in den eigenen Kleiderschrank.  Doch mindestens genau so groß wie die Style-Vielfalt ist auch die Anzahl an Bezeichnungen, Fachbegriffen und Terminologien rund um das Thema Denim. Ein Anlass für die Mittelstufe der Bekleidungstechnischen Assistentinnen und Assistenten sich im Fach „Technisches Englisch“ durch den Dschungel der Begrifflichkeiten zu kämpfen. Der blaue Stoff hat zwar seinen Ursprung in Frankreich (Serge de Nimes = Köper aus der Stadt Nimes), doch neue Ideen und Weiterentwicklungen kommen neben China und der Türkei vorwiegend aus England und den USA.

Denim2Die Denim-Welt ist eine englischsprachige. Das reicht bis in die Geschäfte und Magazine hinein. Da ist von "highwaist-cut" die Rede und vom "destroyed look", von "boot cut", "anti fit" oder "baggy style". Nach dem Motto " Learn more about the things you love" haben die Schüler letztlich über 190 Fachbegriffe auf 12 ansprechenden Lernplakaten visualisiert und erklärt. Die Themen Waschungen (1), Aussehen (2), Passform & Stil (3), Bearbeitungsverfahren (4), Verarbeitung & Details (5) sowie Faser & Stoff (6) lagen diesem Projekt zu Grunde.

Theo Vallée