Einjährige Berufsfachschule Textiltechnik und Bekleidung

02166 / 628770

Search our Site

 

Zielgruppen

Sie interessieren sich für Mode und Bekleidung.

Sie haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und möchten den mittleren Bildungsabschluss (Fachoberschulreife), eventuell auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, erwerben.

Sie wollen vor der Ausbildung Fachkenntnisse und Fertigkeiten erwerben.

Sie können sich vorstellen, die Produktion von Bekleidung, die Überwachung der Produktion oder die Qualitätssicherung in der Fertigung zu Ihrem Beruf zu machen.

Sie wollen Ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern.

Sie wollen die Wartezeit bis zum Beginn der Ausbildung sinnvoll nutzen.

 

Bildungsziel

Die Einjährige Berufsfachschule vermittelt im Rahmen des Berufsfeldes Bekleidungstechnik berufliche Kenntnisse für eine Fachausbildung in Ausbildungsberufen, die dem Berufsfeld Mode, Textil und Bekleidungstechnik zugeordnet sind. Es können die angeführten Abschlüsse erworben werden.

 

Art und Dauer der Ausbildung

Der Bildungsgang dauert ein Jahr. Der Unterricht hat einen fachpraktischen Schwerpunkt. Er findet an 5 Unterrichtstagen in der Woche in unserem Berufskolleg statt. Betriebspraktika von insgesamt ca. 3 Wochen in Einrichtungen der Mode-, Bekleidungs- oder Textilbranche gehören zu unserer praxisnahen Ausbildung.                          

Die Lerninhalte werden vermittelt in Fächern

- des berufsbezogenen Lernbereichs: Produktfertigung / Betriebsorganisation, Gestaltung, Produktentwicklung, Technische Werkstoffe und Verfahrenstechniken, Wirtschafts- und Betriebslehre, Englisch, Mathematik

- des berufsübergreifenden Lernbereichs: Deutsch / Kommunikation, Religionslehre, Sport / Gesundheitsförderung, Politik / Gesellschaftslehre

- des Differenzierungsbereichs (Zusatzangebote nach den Möglichkeiten unseres Berufskollegs)

 

Abschluss

Den Schülerinnen und Schülern, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und mindestens den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erworben haben, wird ein Mittlerer Bildungsabschluss (Fachoberschulreife) gleichwertiger Abschluss vermittelt, wenn die Leistungsanforderungen des Bildungsgangs erfüllt werden. Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe kann bei entsprechender Leistung ebenfalls erworben werden.

 

Förderung

In Ausnahmefällen besteht die Möglichkeit, BAföG zu beantragen. Auskunft erteilt das Amt für Ausbildungsförderung.

 

Erforderliche Unterlagen für eine Bewerbung

Letztes Zeugnis der allgemeinbildenden Schule (beglaubigte Fotokopie), Passbild, Lebenslauf, Bewerbungsformular

Weitere Informationen hier!

 

* Vorbehaltlich der Genehmigung des Bildungsgangs