Ein herzliches Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg!

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unsere Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

FOS-Unterstufe gestaltet den Weltaidstag 2017 in der Citykirche MG mit!

WAT2017Am 01.12.2017 wurde der Weltaidstag (WAT) bei einer Veranstaltung in der Citykirche am Alten Markt begangen. Nach einer Begrüßung der Verantwortlichen, in der 'Meilensteine' zu 30 Jahren Aidshilfe Mönchengladbach bilanziert wurden, machten sich die Besucher auf zu einem sehr emotional geführten Stationenweg im Kirchenraum. Die letzte Station wurde von allen Fachoberschul-Unterstufenklassen gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler bildeten ein großes 'Menschenlabyrinth' mit Dingen, wofür man im Leben dankbar sein kann. Es folgten Grußworte der Sozialdezernentin Dörte Schall und des HIV-Schwerpunktarztes Horst Carls. Begleitet wurde die FOS-Unterstufe von den Klassenlehrern Frau Weuthen und Herr Högel sowie unseren beiden Schulsozialarbeitern Frau Lowis und Herr Bandilla.

Ingo Högel

Studierende der Erzieher-Oberstufe zu Besuch bei der Drogenberatung Mönchengladbach e.V.

Insgesamt vierzehn Studierende entschieden sich dafür, in der Oberstufe das Wahlfach „Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (Hilfen zur Erziehung)“ zu belegen. Darauf ausgerichtet werden sie ihr Praktikum in der Oberstufe im Arbeitsfeld „Heim/Wohngruppe“ absolvieren. Die unterrichtliche Vorbereitung nimmt das Adressatenfeld aus vielfältiger Perspektive in den Blick. Einer dieser Blickwinkel umfasst die Drogenproblematik bei Jugendlichen. Deshalb besuchten die Studierenden am 28.11.2017 die Drogenberatung Mönchengladbach e.V.. Mit einigen offenen Fragen im Gepäck wurden die Studierenden mitsamt Frau Kupka von Frau Nicola Feldberg - Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin bei der Drogenberatung im Bereich der Suchtvorbeugung - empfangen. In einem sehr kommunikativen Austausch haben die Studierenden ihr Wissen über Wirkung von Drogen - legale / illegale Drogen - sowie Entzugserscheinungen, Trends, aber auch über mögliche Hilfsmaßnahmen und über das Aufgabengebiet der Drogenberatung erweitern können.  

Martina Kupka

Das Maria-Lenssen öffnet seine Pforten …

Am 25. November 2017 hatten interessierte Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, sich ein Bild von der Vielfalt und der engagierten Arbeit an unserem Berufskolleg zu verschaffen. Den Besuchern bot sich ein buntes Bild: die Fachschule für Sozialpädagogik präsentierte aufwändig gestaltet ihr Projekt „Kinder stark machen“, im Nebenraum konnte man sich über die Sprachförderung in der Kita informieren. Die Fachoberschule gewährte Einblicke in den gesundheitswissenschaftlichen und sozialen Schwerpunkt, die internationalen Förderklassen stellten ihr internationales Kochbuch vor, die Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule führten den Besucher mit liebevoll gestalteten Plakaten durch ihren Bildungsgang und die angehenden Kosmetikerinnen konnten dem Ansturm an Besucherinnen, die sich von ihnen verwöhnen und stylen lassen wollten, kaum Herr werden. Ein weiteres Highlight war die Bühne in Halle B, auf der ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde: die Abteilung Bekleidung führte ihre Kreationen in Form einer Modenschau vor, die Kosmetik zeigte in mehreren „live“ vorgeführten Behandlungen, die von jeweils einer Schülerin fachkundig begleitet wurden, die Vielfältigkeit ihrer Ausbildung.

Schulkalender 2018 - The making of!

IFK Schulkalender_2018Dieser Kalender ist ein Projekt der IFK 3 (Internationale Förderklasse 3) des Maria-Lenssen Berufskollegs. Die Klasse hat im Praxisfach „Textil“ 12 Kalenderblätter gestaltet. Dabei sind die Schülerinnen und Schüler häufig zum ersten Mal mit Ästhetik, Farb- und Formensprache sowie Bildgestaltung in Berührung gekommen. Neu war für viele auch die nötige, konzeptionelle Denkweise. Mit viel Spaß und Kreativität sind Fotos entstanden, die eine große, positive Energie ausstrahlen. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr stolz auf ihre Arbeit und wünschen viel Freude damit! Der Kalender ist im Sekretariat für 5,00 € erhältlich.

Theo Vallée

Eintauchen in die Welt der Bilderbücher – Sprachförderung in der Kita

EintauchenBuecherFSUIn Anlehnung an den bundesweiten Vorlesetag am 17.11.2017, an dem Personen des öffentlichen Lebens auch in MG in Kindertagesstätten, LENA Gruppen und im Offenen Ganztag Kindern vorgelesen haben, tauchten die beiden Unterstufen der Fachschule für Sozialpädagogik in der Projektwoche vom 20.11.17-24.11.17 in die Welt der Bilderbücher ein. Begleitet durch die Kollegen Frau Kollenbrandt-Renzel, Frau Ballnat und Frau Kupka war das Ziel: "Worte lebendig werden zu lassen." – eine Bilderbuchbetrachtung getragen von der dialogischen Interaktion mit Kindern, in Szene gesetzt in Form eines Papietheaters, dem Kamishibai (Erzähltheater) aber auch im klassichen Sinne - und doch besonders - da die Betrachtung des Buches durch den Einsatz von Instrumenten, Soundeffekten, pantomimischen Darstellungen, Schattenspielen oder leibhaftig gewordenenen Hauptfiguren die Sinneskanäle auf ganz unterschiedliche Art und Weise anregte. Die thematischen Inhalte, somit die Auswahl der Bilderbücher, die zum Einsatz kamen, bestimmten die Kinder selbst – Kinder aus dem Familienzentrum Mummi, dem Familienzentrum Stadtoase und der Kindertagesstätte MummPitz. Vielen Dank für die Zusammenarbeit - eine sehr wertolle Erfahrung für die Studierenden!

Martina Kupka

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt