Ein herzliches Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg!

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unsere Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

Kirchen - Raum - Pädagogik

thumb Beide Kirchen1Am 12. September 2017 machten sich Schüler der FOS-Oberstufe auf, die Evangelische Hauptkirche und die Katholische Pfarrkirche St. Marien im Rheydter Stadtzentrum zu erkunden. Nach ausführlichen Führungen von engagierten Ehrenämtlern galt es, die konfessionellen Unterschiede am Beispiel des Innenraumes der beiden Kirchenbauten zu erarbeiten. Viele Unterschiede, aber durchaus auch Gemeinsamkeiten fielen den Schülern schnell ins Auge. Am Ende der Besichtigungen kann bilanziert werden, dass doch eher untypisch – da genau umgekehrt erwartet – die 1902 errichtete Evang. Hauptkirche recht prachtvoll wirkt; nicht zuletzt durch die wunderschönen Ausmalungen und die reizvolle Anordnung von Altar, Kanzel und Orgel. Die Kath. Kirche St. Marien erscheint nach ihrem Umbau im Jahre 2009 sehr modern, betrachtet man die Gestaltung des Chorraumes, die faszinierende Deckenkonstruktion und die Farbgebung. Für die Schüler war diese religiöse Stadterkundung eine willkommene Abwechslung – ein im Unterrichtsalltag eingebettetes 'Lernen am anderen Ort'.

Ingo Högel

Der 'Große Eierfall' als Begrüßung für die bekleidungstechnischen Assistenten

Kennenlernen2Erster Schultag am Maria-Lenssen-Berufskolleg für 42 angehende bekleidungstechnische Assistenten. Mit großer Spannung und Neugier betraten sie am 30. August 2017 um 8.00 Uhr morgens ihre neuen Räume. Aber kein normaler Unterricht wartete auf sie, erst einmal bekamen sie die Chance, sich als Klasse kennenzulernen. An den folgenden drei Tagen bereitete ein abwechslungsreiches Programm auf die neue Schulform vor. Bei einem Schulrundgang erkundeten die Schüler ihren zukünftigen Arbeitsplatz und bei dem Wettbewerb 'Der schönste Frühstückstisch' war nicht nur Kreativität gefragt, sondern man konnte auch schon Mitschüler und Lehrer näher kennenlernen. Neben wichtigen Aspekten zum Schulalltag erfuhren die Schüler auch, welche zukünftigen beruflichen Möglichkeiten sich mit ihrer Ausbildung ergeben und in welchen Einsatzbereichen bekleidungstechnische Assistenten zu finden sind.

'Magische Welt' des MLB – F-SO meets F-SU

Magische WeltAm dritten Tag des neuen Schuljahres, 01. September 2017, begrüßten die Studierenden der Erzieher Oberstufe die frisch angetretenen Lehrlinge der Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieherin/Erzieher in der magischen Welt des MLB. Der erste Auftrag, die Zauberbohnen zu fangen, führte in die gemeinsame Begegnung hinein. Nach einigen weiteren kooperativen Verwicklungen durchwanderten die Studierenden in Kleingruppen - Ober- und Unterstufe gemischt - sechs Lernfeldstationen, die die Aussicht auf die inhaltlich theoretische Substanz der Ausbildung erhaschen ließen. In einem Hexenkessel wurde zudem ein 'Praxis-Zaubertrank' für das Berufsfeld gebraut. Die 'Drachensaat' in Augenschein genommen, gestärkt durch die Wegweiser der Oberstufe, können die Studierenden der Unterstufe nun dem magischen Fest der Ausbildung entgegenfliegen.

Martina Kupka

'Hand in Hand' in der Internationalen Förderklasse

Hand in_HandDrei internationale Förderklassen werden im Schuljahr 2017/18 in drei Stufen am Maria-Lenssen-Berufskolleg unterrichtet. Nicht mehr 'die Kleinsten' zu sein - das freut zu Schuljahresbeginn besonders die ehemalige IFK 1, gerade frisch in die IFK 2 aufgestiegen. Dass sie das neue Schuljahr gemeinsam als Gruppe meistern wollen, haben die Schülerinnen und Schüler aus fünf verschiedenen Nationen jetzt im Textilunterricht bei Herrn Vallée visualisiert. Zum Thema 'Hand in Hand' wurde mit viel Spaß und Kreativität ein großes Stoffbanner erstellt.

Theo Vallée 

'Freche Prinzessin oder Leinen los' - Projektarbeit der bekleidungstechnischen Assistenten

1500016066546Maritime Streifen-Dessins soweit die Tische der Nähwerkstatt reichen. Konzentriert legen die „jüngsten“ der angehenden bekleidungstechnischen Assistentinnen und Assistenten unzählige kleinere und größere Schnittteile exakt ausgerichtet auf unterschiedliche Streifenstoffe, um so ihr ganz persönliches, zuvor kreiertes Rockmodell anzufertigen. „Es ist wirklich toll, dass wir so komplizierte Modelle schon selbstständig von A bis Z fertigen können, obwohl wir doch erst vor 10 Monaten die Ausbildung angefangen haben“, merkt eine Schülerin an, die in der Unterstufe am zweiwöchigen Vor-den-Ferien-Projekt teilnimmt.

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt