Ein herzliches Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg!

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unsere Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

'Erinnerung wach halten – Zukunft bauen'

LebensunwertMit der Theatercollage 'lebensunwert' beteiligen sich unter der Leitung von Martina Kupka Studierende der Fachschule für Sozialpädagogik, eine Schülerin der bekleidungstechnischen Assistenten sowie ehemalige FOS-Schülerinnen und Schüler des Maria-Lenssen-Berufskollegs in Kooperation mit dem Rehaverein Mönchengladbach (Leitung: Anja Alaoui) an dem Mönchengladbacher Gedenktag für die Opfer der 'Euthanasie' zur Zeit des Nationalsozialismus. Diese Gedenkveranstaltung findet am 09. Juni 2017 um 11.00 Uhr in der City-Kirche auf dem Alten Markt in MG statt. Eine weitere Aufführung an diesem Tag erfolgt um 19.00 Uhr. Bereits vor einem Jahr wurde in Zusammenarbeit mit dem Theater 'mini-art' aus Bedburg-Hau und Schülern vom MLB die Theatercollage 'Die Kinder in Waldniel' entwickelt und im BIS-Kulturzentrum aufgeführt. Dieses Stück wird nun in Kooperation mit dem Rehaverein neu aufgelegt. Hier geht es zum Trailer der Theatercollage: 'Lebensunwert'

Martina Kupka

Modeschule als Aussteller bei MG ZIEHT AN - GO TEXTILE!

MG zieht_anDie Modeschule des Maria-Lenssen-Berufskollegs ist wie schon in den vergangenen Jahren mit einem Messestand auf der MG ZIEHT AN - GO TEXTILE! vertreten. Am 18. und 19. Mai 2017 stellt unsere Schule ihr Ausbildungsangebot im Bereich Bekleidungstechnik vor. Die alle zwei Jahre stattfindende Nachwuchsmesse MG ZIEHT AN - GO TEXTILE! ist die größte Recruiting- und Innovationsmesse der Textil- und Bekleidungsindustrie im deutschsprachigen Raum und Aushängeschild der textilen Kompetenzregion Niederrhein. An zwei Tagen können Studierende, Schüler und Interessierte mit namhaften und weltweit aktiven Unternehmen aus der Textil- und Bekleidungsbranche auf Tuchfühlung gehen: direkt, modern, praxisorientiert und zielgerichtet!

Im Fahrsimulator CRASH KURS NRW nachbereiten

CK NRWAm Dienstag, den 02. Mai 2017, gab es wieder einen CRASH KURS im Maria-Lenssen-Berufskolleg. Mit der CRASH KURS NRW Kampagne, die von der Polizei Mönchengladbach organisiert wird, soll die Zahl der Verkehrsunfälle, an denen Jugendliche und junge Erwachsene beteiligt sind, nachhaltig verringert werden. Während der ca. 90minütigen Veranstaltung werden abschreckende Bilder von schweren Verkehrsunfällen aus der Region gezeigt. Polizisten, Feuerwehrkräfte, Notfallseelsorger, Notärzte und Unfallopfer schildern ihre persönlichen Erfahrungen als direkt Betroffene. Diese authentischen Erzählungen lösen bei den meisten Schülerinnen und Schülern emotionale Reaktionen aus.

Studienfahrt der FOS-Oberstufe nach Krakau - 'Erinnern heißt wachsam bleiben!'

AuschwitzAm Sonntag, 23. April 2017, machte sich die gesamte Fachoberschule - Oberstufe in Begleitung von Frau Weuthen, Frau Lange und Herr Högel auf zu ihrer einwöchigen Studienfahrt nach Krakau. Bereits zum zehnten Mal unter dem Motto 'Erinnern heißt wachsam bleiben!' So kam es auch, dass zu diesem 'besonderen' Anlass die mit Abstand größte Gedenkstätte für die Zeit des Nationalsozialismus - Auschwitz - besichtigt wurde. Bereits kurz nach langer Busfahrt und Check-In in der polnischen Metropole am Montag wurden wir durch die wunderschöne Altstadt Krakaus geführt. Hoch zum Schlossberg Wawel, in die einstige Krönungs-und Grablegekathedrale der polnischen Könige, vorbei am bischöflichen Palais, in dem einst Papst Johannes Paul II residierte, hin zum Marktplatz mit den bekannten Tuchhallen und der prächtigen Marienkirche. 

Besuch des Aktionstages 'Zeit für Begegnung'

InklusionstagEinige Studierende der Fachschule für Sozialpädagogik sowie Frau Ballnat und Frau Kupka besuchten am Freitag, 05. Mai 2017, den Aktionstag 'Zeit für Begegnung' auf dem Marktplatz in Rheydt. Der Aktionstag fand in Mönchengladbach bereits zum 20. Mal statt und wird vom Aktionsbündnis Mönchengladbach 'Wir gestalten unsere Stadt!' initiiert, zu welchem über 40 Institutionen gehören und Oberbürgermeister Reiners die Schirmherrschaft trägt. Das Veranstaltungsdatum fiel auf den europäischen Protest-Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. So waren alle Mönchengladbacher Bürger zum gemeinsamen Fest geladen und aufgefordert, sich an der Frage 'Wie können wir Mönchengladbach gemeinsam ein bisschen besser machen?' zu beteiligen. Neben den Informationen und Projektvorstellungen an den Institutionsständen gab es die kunterbuntesten Festaktivitäten, z.B. eine Graffiti-Kunstaktion, Livemusik, Kinderschminken, eine Bilderausstellung mit Live-Auktion, ein Handbike-Simulator und sogar Jünter, das Maskottchen der Mönchengladbacher Borussia, erfreute die Besucher. Zudem bot ein Stand ein Inklusives Fotoshooting an, bei dem jeder mit seiner persönlichen Botschaft - zur o.a. Frage - mitwirken konnte.

Martina Kupka

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt