Ein herzliches Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg!

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unsere Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

Woche für das Leben 2018 - 'Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!'

In ökumenischer Verbundenheit führte auch dieses Jahr die katholische und evangelische Kirche die Aktion „Woche für das Leben“ bundesweit vom 14.-21.04.2018 durch – das Motto richtete den Blick  auf das Thema „Schwangerschaft und Pränataldiagnostik“.  In Mönchengladbach unterstützte der Verein Kleeblätter e.V., geleitet durch Hildrud Günner, Vorsitzende des Vereins, am 21.04.2018 mit einem Wortgottesdienst i n der City Kirche die Initiative. Die Besucher der Messe nahmen die Einladung wahr sich gedanklich, kreisförmig im Altarraum sitzend, mit der Bedeutsamkeit des Mottos in unserer heutigen Gesellschaft auseinanderzusetzen. Lieder, das Hangspiel von Harry Meschke und Lesungen, so auch der vorgetragene Text durch Askin und Jerome, Studierende der Unterstufe der Fachschule für Sozialpädagogik, kleideten den Wortgottesdienst aus. Anschließend lud die in der City-Kirche ausgehängte Fotoreihe „Wunschkinder“ des Vereins zum gemeinsamen Gespräch und Ausklang ein.

Martina Kupka

'Das Leben ist schön!' – Theatercollage zum Welt-Down-Syndrom-Tag

WDST 2018Der Veranstaltungsabend des Vereins Kleeblätter21 e.V. „Viel Theater um ein Chromosom“ am 21.03.2018 erfreute sich vieler Besucher, die gemeinsam den Welt-Down-Syndrom-Tag in der City Kirche in MG begangen. Mit zwei verschiedenen Socken gewappnet, führten die „jungen Schauspieler“ – Mitglieder des Vereins und Studierende der Unterstufe der Fachschule für Sozialpädagogik – Szene für Szene - eingebettet in den Tönen des Hangspiels von Harry Meschke -  ihre persönlichen Gedanken und Erlebnisse rund um das Thema Trisomie 21 auf: … seit Langdon Down gibt es noch viele Vorurteile, die gar nicht stimmen, z.B. das von den lieben „Sonnenscheinkindern“ – sie können solche Engel sein, das stimmt! – ABER auch richtige Schweinebacken …, …der Verdacht hat sich bestätigt…, …Angst die richtige Entscheidung zu treffen…, …Trisomie 21 ist keine Krankheit! …er ist der tollste Sohn, den ich mir wünschen konnte…  - eine bewegende aber auch humorvolle und sicherlich auch eine nachsinnende Theatercollage!

Martina Kupka

Viviane Ketels gewinnt den Design-Award 2018

Viviane KetelsDer diesjährige Design-Award 2018 geht an unsere Schülerin Viviane Ketels aus der Höheren Berufsfachschule für Bekleidungstechnische Assistentinnen (HBF-BO). Sie hat mit Ihrer Kollektion „Skandinavische Sonne“ die Jury überzeugt. Der Design-Award ist ein Preis, der jährlich von der Modeschule Mönchengladbach am Maria-Lenssen-Berufskolleg vergeben wird. Er geht an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler, die selbstständig eine eigene Kollektion entwickeln, vom Entwurf über den Schnitt bis zur Fertigung.

'Viel Theater um ein Chromosom' am Welt-Down-Syndrom-Tag

Der Verein Kleeblätter21 e.V., Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Trisomie 21, richtet am 21. März 2018 anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages feierlich einen Veranstaltungsabend in der City-Kirche in Mönchengladbach aus.  Den Besucher erwartet ein buntes Programm aus Musik, Comedy, und Schauspiel! So werden in Kooperation mit Nutzern des Vereins Studierende der Unterstufe der Fachschule für Sozialpädagogik des MLBs unter der Regie des Theaters mini art, Crischa Ohler und Sjef van der Linden, und der musikalischen Ummantelung durch das Hangspiel von Harry Meschke, eine Theatercollage auf die Bühne bringen. Wir möchten alle herzlich dazu einladen! Hier geht es zum offiziellen Plakat!

Martina Kupka

CityVision zeigt Vorbereitungen zur Modenschau im Trachtenmuseum

Die Vorbereitungen für die Modenschau im Wegberger Trachtenmuseum am Sonntag, den 18. März 2018, laufen auf vollen Touren. Drei Lehrerinnen und fast 20 Schülerinnen stehen einige Tage zuvor im Museum und üben für den großen Auftritt. Die meisten Schülerinnen laufen als Models mit, einige sind aber auch im Orga-Team. Sie sind mit den Lehrerinnen für die Choreographie, die Kleider- und die Musikauswahl zuständig. Herr Lenzen von CityVision ist live dabei, filmt die Probeläufe und führt Interviews mit den Anwesenden. Vor allem stehen die drei Schülerinnen Dilara Gezgin, Viviane Ketels und Celina Kraus im Mittelpunkt, die beim Design-Award teilgenommen haben und am Sonntag auf den ersten Preis hoffen. Dieser wird einmal jährlich von der Modeschule Mönchengladbach an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler vergeben, die selbstständig eine Kollektion auf die Beine stellen: vom Entwurf über den Schnitt bis zur Fertigung. CityVision zeigt sich begeistert von den Kollektionen und hält erste Eindrücke fest. Der ganze Film ist auf YouTube unter dem folgenden Link zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=4mAqFdC6iO0 Viel Spaß dabei! Hoffentlich sehen wir uns am Sonntag im Trachtenmuseum in Wegberg-Beeck zu einer tollen Modenschau um 11:15 Uhr und um 13:30 Uhr. Gespannt sein darf man natürlich auch auf die Verleihung des Design-Awards 2018 im Anschluss an die zweite Modenschau. Nähere Informationen zum Programmablauf gibt es auch unter: https://heimatverein-beeck.de/trachten-museum/

Christiane Postler

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt